"Liebespraxis" - Inspirationsabend für Paare

mit Katharina Middendorf & Silke Wahnfried,
Mittwoch 30. Oktober 2019, 20:00 Uhr

Viele Kolumnen und Artikel beschäftigen sich mit der Frage von Paaren: Wie bekommen wir unsere Liebe in den Alltag integriert, ohne dafür hunderte von Euros für teure Hotels und Schaumbäder auszugeben? Und wie schaffen wir es, diese Liebespraxis nicht nur auf ein Wochenende zu beschränken, sondern auch im Alltagsgetümmel und Belastungssituationen weiter am Leben zu halten? Paartherapeutin Katharina Middendorf und Sexologin Silke Wahnfried haben ein Programm zusammengestellt, das Paaren einen ganz pragmatisch Blick in die Liebestrickkiste gewährt. Der Abend ist eine angenehme Mischung aus Theorie und Praxis. Es werden physiologische wie psychologische Hintergründe zu klassischen Themen wie: Berührung, Kommunikation und Begehren vermittelt. Ebenso kommen die Teilnehmer*innen paarweise ins Üben und Ausprobieren.

Inhalte

Berührung: Warum sind Berührungen so heilsam? Was für Hormone werden ausgeschüttet? Was für Berührungen? Und in welchem Kontext? Was macht der Stress mit dem Körper? Wie können die Sinnesorgane eingesetzt werden?

Kommunikation: Was hat Kommunikation mit Sex zu tun? Wie zu gestalte ich meine Kommunikationn in Bezug auf Lust und Liebe? Wie teile ich sexuelle Wünsche mit? Wie reguliere ich mich selbst, wenn der Partner, die Partnerin etwas nicht oder etwas anderes will?

Kleine Alltagsideen für das Begehren: Sex muss es wert sein, um gewollt zu werden. Es lohnt sich, zu wissen, wie die eigene Lust funktioniert, was einen erregt und nicht erregt, und warum das Gehirn eine so wichtige Rolle spielt. Wie kann ich mich trotz Alltag, mit Beruf, Kindern, und jeglichen anderen Stress als begehrenswerte(n) Frau/Mann in die Beziehung einbringen und die Beziehung erotisch halten, ohne dass die Sexualität hinter all den Verpflichtungen untergeht? 

Referentinnen

Katharina Middendorf ist staatlich geprüfte Heilpraktikerin für Psychotherapie, Autorin und deutschlandweit bekannte Expertin für Yoga. 2008 gründete sie die Yogaschule nivata® und bildet seitdem Yogalehrer aus und fort. Sie arbeitet mit Menschen in unterschiedlichsten Lebenssituationen, wobei die Bereiche Selbstwirksamkeit und Intimität einen großen Raum einnehmen. In ihrer Arbeit als Paar- und Sexualberaterin ist sie insbesonders von Dr. David Schnarch (Crucible Neurobiological Therapie) inspiriert. Sie wurde von Dr. Ulrich Clement (IGST Heidelberg) zur Systemischen Sexualtherapeutin und von Dr. Arnoldt Retzer (SID) zur Systemischen Paartherapeutin ausgebildet.

Silke Wahnfried berät sei 25 Jahren Menschen in sexuellen Fragen. Als Heilpraktikerin Psychotherapie arbeitet sie in eigener Praxis in Berlin-Charlottenburg. Hier einige der Ausbildungsstationen: Heilpraktikerin für Psycho­therapie, Ausbildung Systemische Sexualtherapie bei Prof. Dr. phil. Dipl. Psych. Ulrich Clement, Ausbildung Systemische Paartherapie bei Dipl. Päd. Iris Walden und Dipl. Päd. Hansjörg Stahl, Klinische Sexologie – Stufe 1 und 2 am Zürcher Institut für klinische Sexologie und Sexualtherapie (ZISS), nach dem Konzept „Sexocorporel“ von Prof. Dr. Jean-Yves Desjardins, Mitglied im Institut Sexocorporel International ISI, Tantra-Ausbildungen bei Margo Anand / Peter Schröter und bei Eva Szabo.

Details & Anmeldung

Datum & Uhrzeit: Mittwoch, 30. Oktober 2019,
Begin: 20:00 Uhr, Ende ca. 22.30 Uhr
Preis: pro Paar 80 € (Frühbucher bis 31. Juli: 65 €)
Anmeldung: info@middendorf-sturm.de