Seminar „Das Leben ein Trauma oder: Vom Trauma zum posttraumatischen Wachstum“

mit Dr. Arnold Retzer, 03.-05.03.2023

© Bild: Süleyman Kayaalp, Illustration: Katharina Middendorf

Inhalt

Traumata wohin man schaut, Traumatherapien und Traumatherapeuten wohin man geht. 

In der sich immer weiter und inflationär ausbreitenden traumatischen Unübersichtlichkeit versucht das Seminar eine Orientierung und Navigationshilfe anzubieten. Es werden konzeptuelle Vorschläge gemacht und therapeutische/beraterische Vorgehensweisen vorgestellt, die es vielleicht erleichtern zwischen Traumata, posttraumatischer Belastungsstörung und posttraumatischem Wachstum zu manövrieren.

Kurzinterview mit Arnold Retzer (folgt in wenigen Wochen...)

 

Referent

PD Dr.med. Dipl.-Psych. Arnold Retzer ist einer der führenden Paartherapeuten im deutschsprachigen Raum. Als Mitglied der Heidelberger Gruppe in den 80 und 90er Jahren des letzten Jahrhunderts ist er seit über 30 Jahren aktiv an der Entwicklung und Anwendung systemischer Konzepte und Methoden beteiligt. Als Fachbuchautor – unter anderem des Standardwerks „Systemische Paartherapie“ – und Lehrtherapeut begleitete er seit Jahrzehnten die Ausbildung vieler systemischer Therapeut*innen und Berate*innen. Über seine zahlreichen Medienauftritten und seine letzten Bücher, die zu Bestsellern wurden, erreicht er inzwischen aber auch ein Millionenpublikum. Er ist Arzt, Psychologe und Privatdozent für Psychotherapie an der Universität Heidelberg. Arnold Retzer ist außerdem Gründer und Leiter des Systemischen Instituts Heidelberg (www.si-hd.de).

Arnold Retzers Webseite: www.arnretzer.de

FAQ

Für wen ist das Seminar? Ist das Seminar für mich geeignet?

  • Für Therapeut*innen/Berater*innen: Das Thema Trauma spielt u.a. eine Rolle bei ... Auch in Kontexten der Paar- und Sexualtherapie kann das Seminar einen anderen Blick, eine andere Herangehensweise als das Übliche ermöglichen.
  • Für Betroffene: Es ist möglich einen vielleicht neuen Blick auf die eigene Situation zu werfen, ohne dabei selbst im Mittelpunkt zu stehen, d.h. in einem therapeutischen Kontext zu sein, was meist schon einen oft nützlichen Unterschied macht.
  • Für an systemischer Therapie Interessierte: Das Seminar orientiert sich konsequent an den von Arnold Retzer entwickelten systemischen Konzepten und Methoden und kann so auch ein Gewinn für an diesen Themen Interessierte sein.

Wie verteilen sich die Anteile von Theorie und Praxis?

Das Seminar wird eine Mischung sein von konzeptuellen Überlegungen und Begründungen, von Übungen zur therapeutischen Vorgehensweise und zur konzeptuellen Plausibilisierung, zu Fallbeispielen aus der Praxis des Seminarleiters und des Austausches mit den Teilnehmer*innen in etwa gleichen Anteilen.

Aktuelle Veröffentlichungen

Lob der Vernunftehe. Eine Streitschrift für mehr Realismus in der Liebe (S. Fischer Verlag, 2011)
Miese Stimmung. Eine Streitschrift gegen positives Denken (S. Fischer Verlag, 2013)

Seminarzeiten & Ort

Fr. 03. März 2023: 15:00 - 18:00 Uhr
Sa. 04. März 2023: 9:30 - 13:00 Uhr, 15:00 - 18:00 Uhr
So. 05. März 2023: 9:00 - 13:00 Uhr

Praxis Middendorf-Sturm, Riemeisterstraße 114, 14169 Berlin

Kosten

Preis: 440 € Frühbucher (bis 31. Dezember 2022)
490 € regulär

Anmeldung

Annett Schpeniuk, as@nivata.de