Seminar „Burnout und Depression“

mit Dr. Arnold Retzer, 27. - 29. März 2020

© Bild: Süleyman Kayaalp

"Depressionen stellen die psychiatrische Herausforderung nicht nur der Gegenwart, sondern auch der Zukunft dar. Depression ist bei weitem die häufigste diagnostizierte psychische Störung. Gleichzeitig boomt der Markt für Antidepressiva.
Angesichts dieser Entwicklungen und Herausforderungen ist es erstaunlich, wie wenig systemisch ernstzunehmende Antworten zu vernehmen sind. Antworten nicht nur auf die klinischen und therapeutischen Herausforderungen, sondern auch in Bezug auf die konzeptuellen und theoretischen Herausforderungen. Man hat den Eindruck das Feld wird ganz den Neuromythologen überlassen und nur verschämt zeigt sich der eine oder andere kalauernde oder lösungsorientierte, sich systemisch gebende Beschwichtigungs-, Tröstungs- und Aufmunterungsversuch." (Arnold Retzer)

In dem dreitägigen Seminar wird nicht nur eine Bestandsaufnahme des gegenwärtigen Wissens gegeben, sondern auch die Frage gestellt, ob die bisher entwickelten und verwendeten therapeutischen Konzepte und Methoden den depressiven Herausforderungen gerecht werden können. Es wird ein ideen- und kulturwissenschaftlicher Ansatz für die depressive Herausforderung vorgestellt. Klinische Erfahrungen mit diesem Ansatz werden demonstriert und eingeübt.

Referent

PD Dr.med. Dipl.-Psych. Arnold Retzer ist einer der führenden Paartherapeuten im deutschsprachigen Raum. Als Mitglied der Heidelberger Gruppe in den 80 und 90er Jahren des letzten Jahrhunderts ist er seit über 30 Jahren aktiv an der Entwicklung und Anwendung systemischer Konzepte und Methoden beteiligt. Als Fachbuchautor – unter anderem des Standardwerks „Systemische Paartherapie“ – und Lehrtherapeut begleitete er seit Jahrzehnten die Ausbildung vieler systemischer Therapeuten und Berater. Über seine zahlreichen Medienauftritten und seine letzten Bücher, die zu Bestsellern wurden, erreicht er inzwischen aber auch ein Millionenpublikum. Er ist Arzt, Psychologe und Privatdozent für Psychotherapie an der Universität Heidelberg. Arnold Retzer ist außerdem Gründer und Leiter des Systemischen Instituts Heidelberg (www.si-hd.de).

Aktuelle Veröffentlichungen im S. Fischer Verlag: 
Lob der Vernunftehe. Eine Streitschrift für mehr Realismus in der Liebe (S. Fischer Verlag, 2011)
Miese Stimmung. Eine Streitschrift gegen positives Denken (S. Fischer Verlag, 2013)

Arnold Retzers Webseite: www.arnretzer.de 

Seminarzeiten

Fr. 27. März 2020: 15:00 - 18:00 Uhr
Sa. 28. März 2020: 9:30 - 12:30 Uhr, 15:00 - 17:30 Uhr
So. 29. März 2020: 9:00 - 13:00 Uhr

Anmeldung

Preis: 390 € Frühbucher (bis 30. September 2019)
440 € regulär
Anmeldung: info@middendorf-sturm.de